Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Projektdarstellung RPV

Regionales Präventionszentrum im Kreis Viersen


  • 1. Förderaufruf
  • Förderbeginn: 01.12.2019
  • Förderende: 30.11.2024

(Koordinierender) Antragsteller

Jobcenter Kreis Viersen

Weitere Projektbeteiligte

Institut SO.CON an der Hochschule Niederrhein

Rechtskreis des Modellprojekts

SGB II

Zielgruppe

  • Menschen mit zu erwartenden oder beginnenden Rehabilitationsbedarfen
  • Menschen mit komplexen gesundheitlichen Unterstützungsbedarfen

Zahl der Teilnehmenden

600 in der vierjährigen Durchführungsphase

Das Projekt ist in folgenden Bundesländern vertreten

  • Nordrhein-Westfalen

Förderpolitische Ziele

Die Erprobung innovativer Leistungen und/oder Maßnahmen, die geeignet sind

  • einer chronischen Erkrankung oder drohenden Behinderung vorzubeugen
  • die Erwerbsfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen
  • einer drohenden (Teil-) Erwerbsminderung entgegenzuwirken
  • die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe zu verbessern

Themen des Modellprojekts

  • Zusammenarbeit der Akteure
  • individualisierte Bedarfsorientierung/ Leistungserbringung
  • frühzeitige Intervention

Kurzbeschreibung des Modellprojekts

Kunden des Jobcenters, die laut Gutachten des Kreisgesundheitsamtes eine reversible gesundheitliche Einschränkung haben, werden mit dem Ziel gecoacht, den Gesundheitszustand zu verbessern. Die erstmalige Kontaktaufnahme mit den Coaches findet unmittelbar nach der Begutachtung im Rahmen einer "warmen Übergabe" noch im Gesundheitsamt statt. Die Coaches beraten und begleiten die Kunden im Sinne von Netzwerkpartnern und ermöglichen den Zugang zu gesundheitsfördernden Angeboten der unterschiedlichen Leistungsträger. Ziel ist einen nachhaltige Verbesserung der Leistungsfähigkeit und in der Folge verbesserte Arbeitsmarktchancen.

Was ist das Innovative an dem Projekt?

Erstmalig werden alle gesundheitsfördernden Angebote im Kreisgebiet trägerübergreifend systematisch erfasst und im Rahmen des Gesundheitscoaching den Kunden zugänglich gemacht.

Kontakt

Jobcenter Kreis Viersen
Freiheitsstraße 164
Telefon: 02162 2661-544
E-Mail: Jobcenter-Kreis-Viersen.Zentrale@jobcenter-ge.de

Hinweis zur Haftung

Bei den Projektbeschreibungen handelt es sich um Selbstdarstellungen, die vom koordinierenden Antragstellenden eingereicht wurden. Für die Inhalte der Projektbeschreibungen sind die Antragstellenden verantwortlich.